ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

der BitBrain Academy

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen/Lehrgangsbedingungen haben für alle Kurse Gültigkeit, sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart ist.

1. Teilnahmebedingungen

  1. 1.1  Das unterschriebene Anmeldeformular gilt als rechtsgültige Anmeldung. Der Teilnehmer erhält bei der Anmeldung eine Durchschrift, die gleichzeitig als Aufnahmebestätigung gilt. Die Anmeldung ist bindend.
  2. 1.2  Durch die Unterzeichnung der Anmeldung verpflichtet sich der Kursteilnehmer, oder bei Minderjährigen deren gesetzlicher Vertreter, das Schulgeld zu den auf der Vorderseite festgelegten Konditionen bezüglich Höhe und Fälligkeit des Schulgeldes zu bezahlen.
  3. 1.3  Die BitBrain Academy behält sich das Recht vor, ausstehende Schulgelder zu mahnen und eine Mahngebühr von Fr. 20.– für die 2. Mahnung und Fr. 30.– für die 3. Mahnung zu erheben.

2. Organisation

  1. 2.1  BitBrain Academy garantiert dem Kursteilnehmer einen sorgfältigen, zielgerichteten Unterricht. BitBrain Academy erteilt Unterricht im Rahmen des zu Beginn der Ausbildung gültigen Kursangebots.
  2. 2.2  Eine Lektion umfasst 40 bis 50 Unterrichtsminuten, je nach Kurs, gemäss separatem Kursprogramm.
  3. 2.3  BitBrain Academy behält sich Änderungen vor, das Ausbildungsziel darf jedoch grundsätzlich nicht verändert werden. Lehrgangsverschiebungen von max. 10 Wochen gelten als Änderungen der Organisation und nicht als Absage eines Kurses.
  4. 2.4  Die Kurse werden nur bei genügender Teilnehmerzahl durchgeführt. BitBrain Academy behält sich vor, bei mangelnder Beteiligung oder aufgrund ande- rer, von der Schule nicht zu vertretender Gründe, im Programm angekündigte Kurse abzusagen. Bereits bezahlte Schulgelder werden rückerstattet. Weitergehende Ansprüche der Kursteilnehmer, insbesondere Schadenersatzansprüche bei Änderungen oder Absage eines Kurses, sind ausdrücklich ausgeschlossen.
  5. 2.5  Der Unterricht findet jeweils in den von BitBrain Academy festgelegten Unterrichtsräumen statt. Ein Anspruch auf Unterrichtserteilung in einem bestimmten Unterrichtsgebäude am Schulort besteht nicht.

3. Rücktritt/Abmeldung/Kursverschiebung

  1. 3.1  Erfolgt die Vertragsunterzeichnung mindestens 37 Tage vor Kursbeginn, haben Kursteilnehmer die Möglichkeit, innert 7 Tagen ab Ver- tragsunterzeichnung mit eingeschriebenem Brief kostenlos von der Anmeldung zurückzutreten. Erfolgt die Abmeldung weniger als 37 Tage vor Kursbeginn oder mehr als 7 Tage ab Vertragsunterzeichnung, gilt Folgendes: • Bei einer Abmeldung bis zum 30. Tag vor Kursbeginn ist die vereinbarte Einschreibegebühr zu bezahlen.
    • Bei einer Abmeldung ab dem 29. und bis zum 15. Tag vor Kursbeginn sind die vereinbarte Einschreibegebühr sowie 3 Monatsraten zu bezahlen.
    • Bei einer Abmeldung ab dem 14. Tag vor Kursbeginn sind die vereinbarte Einschreibegebühr sowie 6 Monatsraten zu bezahlen.
  2. 3.2  Nach Kursbeginn ist eine Abmeldung (Vertragsrücktritt) nur auf das Ende eines Semesters möglich. Sie ist der Schulleitung bis spätestens 60 Tage vor Semesterende mit eingeschriebenem Brief anzuzeigen. Eine nicht frist- oder formgerechte Kündigung ist ungültig. In die- sem Fall sind die Semestergebühren des laufenden Semesters (6 Monatsraten) sowie die Einschreibegebühr und 5 zusätzliche Monats- raten für das folgende Semester zu bezahlen. Bei frist- und formgerechter Kündigung fallen nur die Gebühren des laufenden Semesters (Einschreibegebühr und 6 Monatsraten) an.
  3. 3.3  Für Ferien, Militär, Krankheit, Unfall und berufsbedingte Abwesenheit kann kein Abzug vom Schulgeld gemacht werden.
  4. 3.4  In begründeten Fällen können Kursverschiebungen vorgenommen werden. Wer durch widrige Umstände unverschuldet in Not geraten ist, kann in eine andere Klasse übertreten oder die BitBrain Academy (zu reduzierten Kosten) weiterhin besuchen. Über die Höhe des Kursgeldes in diesem Fall entscheidet allein die BitBrain Academy. Entsprechende Anträge sind der Academy schriftlich zu unterbreiten.

4. Schlussbestimmungen

  1. 4.1  BitBrain Academy haftet nicht für Verlust oder Diebstahl mitgebrachter oder deponierter Gegenstände. Der Abschluss einer Unfall- sowie Haft- pflichtversicherung ist Sache des Kursteilnehmers.
  2. 4.2  Schul-, Haus- und Absenzenordnung sowie die Promotions- und Prüfungsordnung sind integrierende Bestandteile dieser Vereinbarung.
  3. 4.3  Erfüllungsort und ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zürich. BitBrain Academy hat jedoch das Recht, den Kunden auch an seinem Wohnsitz zu belangen. Mündliche Vereinbarungen haben keine Gültigkeit.
  4. 4.4  Werden einzelne Punkte der Teilnahmebedingungen ungültig, so bleiben die übrigen in Kraft.